Transcription

Wir verstehen Wasser.Zubehör Einbau-Set softliQInstallationsanleitung

Zentraler KontaktDeutschlandVertriebTelefon 09074 41-0ServiceTelefon 09074 41-333Telefax 09074 41-120ErreichbarkeitMontag bis Donnerstag7:00 - 18:00 UhrFreitag7:00 - 16:00 UhrUrheberrechtDas Urheberrecht dieser Anleitung verbleibt beim Hersteller. Kein Teildieser Anleitung darf in irgendeiner Form ohne die schriftlicheGenehmigung der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH reproduziertoder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet,vervielfältigt oder verbreitet werden.Zuwiderhandlungen, die den oben genannten Angabenwidersprechen, verpflichten zu Schadensersatz.Technische Änderungen vorbehalten. by Grünbeck Wasseraufbereitung GmbHStand der Anleitung: August 2020Bestell-Nr.: TD5-BS004de 015

ngsgemäße Verwendung Das Einbau-Set softliQ ist für einen Kombi-Anschluss einerGrünbeck Enthärtungsanlage softliQ:SD18, SD21, SD23und softliQ:MD32 und einem Grünbeck Filter (Größe 1")der Reihen pureliQ und BOXER bestimmt. Weitere Filter-Kombinationen mit z. B. Sicherheitseinrichtung protectliQ möglich. Das Einbau-Set softliQ ist für Einbausituationen mit wenigPlatz in einer Wasserleitung bestimmt. Das Einbau-Set softliQ kann in waagerechte odersenkrechte Wasserleitungen eingebaut werden. Das Einbau-Set softliQ ist für eine Einbaulänge 100 mm inder Wasserleitung der Größe DN 25 (1") geeignet. Das Einbau-Set softliQ ist für die Durchflussrichtung desWassers von rechts, links, oben oder unten geeignet.MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ1.2ZielgruppeZielgruppe dieser Anleitung ist die Fachkraft.1.3Mitgeltende Unterlagen Betriebsanleitung der Filter (pureliQ oder BOXER) Betriebsanleitung der Enthärtungsanlage (softliQ:SD odersoftliQ:MD) Betriebsanleitung der Sicherheitseinrichtung protectliQ3 32

Produktbeschreibung1.4Ausgangssituation Vorinstallierter Filter in Größe 1" (DN 25) undAnschlussflansch mit 100 mm Einbaulänge (ohneVerschraubungen). Kein weiterer Einbauplatz in der Wasserleitung für die4 32Pos.BezeichnungPos.Bezeichnung1Absperrventil Eingang23579Filter, z. B. pureliQ:KD (1")Absperrventil aubung mitÜberwurfmuttern in 5/4"Schuko-Steckdose (230 V AC)WasserentnahmestelleKanalanschluss DN 50MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQInstallation weiterer Komponenten, z. B. EnthärtungsanlagesoftliQ, vorhanden.

Produktbeschreibung1.5KomponentenDiese Komponenten können Sie mit dem Einbau-Set softliQeinsetzen – siehe www.gruenbeck.deBildProduktBestell-Nr.Feinfilter (DN 25)pureliQ:KpureliQ:KDBOXER KXBOXER KDX101 225101 275101 835101 820Rückspülfilter (DN 25)pureliQ:RpureliQ:RDAutomatikfilter pureliQ:ADBOXER RXBOXER RDXSicherheitseinrichtungprotectliQ:A25101 325101 375101 475101 515101 530126 405MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQEnthärtungsanlage (DN 25)softliQ:SD18189 100softliQ:SD21189 200189 300187 400softliQ:SD23softliQ:MD325 32

Installation2InstallationHier wird eine beispielhafte Installation in eine waagerechteWasserleitung (Durchflussrichtung von links) dargestellt.Weitere mögliche Installationen (z. B. in eine senkrechteWasserleitung) sind sinngemäß gleich durchzuführen.Die Installation des Einbau-Sets softliQ ist ein wesentlicherEingriff in die Trinkwasserinstallation und darf nur von einerFachkraft vorgenommen werden.HINWEIS: Einbau unter Nichtbeachtung der Durchflussrichtung. Beschädigung/Fehlfunktion der Geräte und Stagnation inder Wasserleitung. Montieren Sie alle Komponenten entsprechend derDurchflussrichtung und dessen Kennzeichnung.HINWEIS: Montage ohne Abstützung in der Wand. Fixieren Sie das Einbau-Set softliQ mit der Rohrschellean der Wand.2.1Anforderungen an den Einbauort Wasserleitung in Größe DN 25 (1") Vorinstallierte Wasserzählerverschraubungen (vom Filter)mit 100 mm Einbaulänge für Anschlussblock Einbau-Set6 32MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ Instabilität des Einbau-Sets softliQ durch großenDrehhebel – kann zu Undichtigkeiten führen.

Installation2.1.1 Einbaubeispiele mit pureliQ & softliQMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQIn waagerechter Leitung (Fließrichtung von links)Pos.BezeichnungPos.Bezeichnung135Einbau-Set softliQAnschlussblock softliQKanalanschluss DN 5024Feinfilter, z. B. pureliQ (1")Enthärtungsanlage softliQ DN 257 32

Installation8 32Pos.BezeichnungPos.Bezeichnung135Einbau-Set softliQAnschlussblock softliQKanalanschluss DN 5024Feinfilter, z. B. pureliQ (1")Enthärtungsanlage softliQ DN 25MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQIn waagerechter Leitung (Fließrichtung von rechts)

InstallationMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQIn waagerechter niedriger Leitung (Einbau Set softliQAnschlussblock softliQKanalanschluss DN 5024Feinfilter, z. B. pureliQ (1")Enthärtungsanlage softliQ DN 259 32

Installation10 32Pos.BezeichnungPos.Bezeichnung135Einbau-Set softliQAnschlussblock softliQKanalanschluss DN 5024Feinfilter, z. B. pureliQ (1")Enthärtungsanlage softliQ DN 25MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQIn senkrechter Leitung (Fließrichtung von unten)

Installation2.1.2 Einbaubeispiele mit SicherheitseinrichtungMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQIn waagerechter Leitung (protectliQ & pureliQ)Pos.BezeichnungPos.Bezeichnung1Einbau-Set softliQ2Feinfilter, z. B. pureliQ (1")3SicherheitseinrichtungprotectliQ:A2511 32

Installation2.1.3 Einbaubeispiele mit protectliQ & softliQPos.BezeichnungPos.Bezeichnung1Einbau-Set softliQ2Feinfilter, z. B. pureliQ ungsanlage softliQ DN 255Kanalanschluss DN 50Zusätzlich Doppelverschraubung erforderlich (Bestell-Nr. 115 334)12 32MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQIn waagerechter Leitung (pureliQ & softliQ)

InstallationMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ2.2Lieferumfang ck Einbau-Set2Flachdichtung (4x dichtung (2x schwarz)Verbindungsschlauch flexibel mitVerschraubungen/O-RingenOptional: Edelstahlwellrohr(Ausführung für Schweiz)7Installationsanleitung8Rohrschelle mit Stockschraube(M8), Dübel (Ø10) Prüfen Sie den Lieferumfang auf Vollständigkeit undBeschädigungen.13 32

Installation2.3Installation mit Enthärtungsanlage softliQ2.3.1 Vorhandenen Filter demontieren1. Schließen Sie die Absperrventile Eingang und Ausgang.Lassen Sie das Restwasser aus dem Filter auslaufen –Filterglocke abschrauben bzw. Filter rückspülen.2. Lösen Sie die Überwurfmuttern am Anschlussflansch. Verwerfen Sie gebrauchte Flachdichtungen.14 32MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ3. Kontrollieren Sie das Einbaumaß (100 mm zwischen denFlachdichtungen).

Installation2.3.2 Anschlussblock des Einbau-Sets installieren1. Positionieren Sie den Anschlussblock des Einbau-Sets mitneuen Flachdichtungen (weiß) ‒ Durchflussrichtungbeachten.2. Montieren Sie den Anschlussblock des Einbau-Sets, indemSie die Überwurfmuttern spannungsfrei festziehen.MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ2.3.3 Filter montieren1. Positionieren Sie den Anschlussflansch des Filters mit derFlachdichtung (weiß) – Durchflussrichtung beachten.15 32

Installation2. Schrauben Sie den Filter handfest an.3. Montieren Sie die Doppelverschraubung mit derFlachdichtung (schwarz).1. Positionieren Sie den Anschlussblock softliQ mit derFlachdichtung (weiß) – Durchflussrichtung beachten.2. Schrauben Sie den Anschlussblock softliQ handfest an derDoppelverschraubung an.3. Schrauben Sie das Übergangsstück mit der Flachdichtung(schwarz) fest an.4. Setzen Sie die Rohrschelle auf das Übergangsstück –rechtwinklig zur Wand ausrichten und handfest anziehen.16 32MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ2.3.4 Anschlussblock softliQ montieren

Installation2.3.5 Rohrschelle fixieren1. Schrauben Sie die Stockschraube von Hand in dieRohrschelle ein.MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ2. Markieren Sie die Mitte für die Bohrung (Dübel) an derWand.3. Schrauben Sie die Einheit (Filter und AnschlussblocksoftliQ) oben vom Anschlussblock des Einbau-Sets ab.4. Bohren Sie eine Lochung entsprechend IhrerWandsituation für Dübel (Ø 10 mm).5. Setzen Sie den Dübel in die Wand bündig ein.6. Schrauben Sie die Stockschraube mit Rohrschelle in dieWand soweit ein, bis die Mitte der Rohrschelle mit demoberen Anschluss möglichst in einer Flucht steht.17 32

Installation2.3.6 Verbindungsschlauch anschrauben2. Fixieren Sie den Verbindungsschlauch oben amAnschlussblock des Einbau-Sets und unten amÜbergangsstück mit den Muttern und eingelegten ORingen.3. Ziehen Sie die Rohrschelle fest an.4. Ziehen Sie alle Verbindungen fest an.18 32MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ1. Schrauben Sie die Einheit (Filter und AnschlussblocksoftliQ) oben am Anschlussblock des Einbau-Sets an.Justieren Sie den Abstand der Rohrschelle zur Wand nach.

Installation2.3.7 Anschlussschläuche zur softliQ montierenHINWEIS: Reibung der Anschlussschläuche im Betrieb. Beschädigung der Anschlussschläuche.MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ Montieren Sie die Anschlussschläuche der softliQ undden Verbindungsschlauch des Einbau-Sets so, dass sichdiese nicht berühren ‒ keine Reibung entsteht.1. Installieren Sie die Enthärtungsanlage softliQ.2. Verbinden Sie die Anschlussschläuche mit derEnthärtungsanlage softliQ – Durchflussrichtung beachten.19 32

Installation2.4Installation mit SicherheitseinrichtungprotectliQDas Einbau-Set softliQ kann mit einer protectliQ erweitert werden.Sie können folgende Komponenten verbinden: protectliQ mit Filter protectliQ mit Filter und softliQ2.4.1 ProtectliQ mit Filter montierenSiehe Betriebsanleitung der Sicherheitseinrichtung protectliQ.MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQDie protectliQ wird am Anschlussblock des Einbau-Sets montiert.Die Wasserzählerverschraubungen mit Flachdichtungen derSicherheitseinrichtung protectliQ werden nicht benötigt.20 32

InstallationMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ1. Montieren Sie den Anschlussblock (siehe Kapitel 2.3 und2.3.2).2. Montieren Sie den Kugelhahn des protectliQ – protectliQnoch nicht einsetzen.3. Montieren Sie den Filter – Doppelverschraubung an denprotectliQ anschrauben (siehe Kapitel 2.3.3).21 32

Installation4. Bestimmen Sie die Position der Rohrschelle (siehe Kapitel2.3.5).MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ5. Fixieren Sie die Rohrschelle.22 32

InstallationMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ6. Befestigen Sie die protectliQ auf dem Kugelhahn.7. Montieren Sie den Verbindungsschlauch (siehe Kapitel2.3.6).8. Richten Sie den Filter aus, sodass keine Kollision mit derprotectliQ entsteht.9. Ziehen Sie alle Schraubverbindungen nach.23 32

Installation11. Öffnen Sie die Absperrventile.12. Öffnen Sie die nächstgelegene Wasserentnahmestellenach der Installation maximal.13. Prüfen Sie die Gesamtinstallation auf Dichtheit.24 32MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ10. Nehmen Sie die protectliQ in Betrieb.

Installation2.4.2 ProtectliQ mit Filter und softliQ montierenZusätzlich Doppelverschraubung erforderlich (Bestell-Nr. 115 334)MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ Montieren Sie die protectliQ und den Filter.1. Montieren Sie die zusätzliche Doppelverschraubung.25 32

Installation2. Montieren Sie den Anschlussblock softliQ (siehe Kapitel2.3.4).MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ3. Montieren Sie die Rohrschelle (siehe Kapitel 2.3.5).26 32

InstallationMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ4. Montieren Sie den Verbindungsschlauch (siehe Kapitel2.3.6).5. Ziehen Sie alle Schraubverbindungen nach.27 32

Installation6. Montieren Sie die Anschlussschläuche zur softliQ.MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQ7. Führen Sie eine Inbetriebnahme durch.28 32

Inbetriebnahme3Inbetriebnahme3.1Produkt in Betrieb nehmen3.1.1 In Verbindung mit Enthärtungsanlage softliQMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQSiehe Betriebsanleitung der Enthärtungsanlagen softliQ.1. Führen Sie die Inbetriebnahme der EnthärtungsanlagesoftliQ durch.2. Öffnen Sie die Absperrventile erst, wenn dasInbetriebnahmeprogramm der softliQ Sie auffordert.29 32

Inbetriebnahme3.1.2 In Verbindung mit Sicherheitseinrichtung protectliQ3. Prüfen Sie die Gesamtinstallation auf Dichtheit.30 32MA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQSiehe Betriebsanleitung der Sicherheitseinrichtung protectliQ.

Technische Daten4Technische DatenMA TD5-BS004de 015 Einbau-Set softliQMaße und dabstandmm 80kg2,3Versandgewicht ,8 – 3,2Druckverlust bei Nenndurchflussbarca. 0,5Betriebsdruck min./max. (empfohlen)bar3,0 – 8,0 (4,0)Wassertemperatur C5 – 30Umgebungstemperatur CAllgemeine DatenBestell-Nr.5 – 40188 86531 32

Grünbeck Wasseraufbereitung GmbHJosef-Grünbeck-Straße 189420 Höchstädt a. d. DonauDEUTSCHLAND 49 9074 41-0 49 9074 [email protected] Infos unterwww.gruenbeck.de

softliQ) oben am Anschlussblock des Einbau-Sets an. Justieren Sie den Abstand der Rohrschelle zur Wand nach. 2. Fixieren Sie den Verbindungsschlauch oben am des Einbau-Sets und unten am Übergangsstück mit den Muttern und eingelegten O-Ringen. 3. Ziehen Sie die Rohr