Transcription

Nach der Bundestagswahl –Vor der Betriebsratswahl201712.–14. Dezemberim Plenarsaal BonnKarl-Josef Laumann,CDA-VorsitzenderMalu Dreyer,MinisterpräsidentinRheinland-Pfalz &BundesratspräsidentinAndrea Nahles,Bundesarbeitsministerin, MdB(angefragt)Dr. Gregor Gysi,MdB, VorsitzenderEuropäische LinkeMartin Schulz,Parteivorsitzenderder SPDDr. Anton Hofreiter,MdB, FraktionsvorsitzenderBündnis 90/Die Grünen(angefragt)Foto: Stefan KaminskiReiner Hoffmann,DGB-Vorsitzender

Herzlich WillkommenAusgezeichnete Praxisbeispiele im Parlament der Betriebsräte – von Betriebsräten für Betriebsräte. Unterdiesem Motto findet zum 14. Mal der Deutsche BetriebsräteTag als zentraler Treffpunkt für Information,Wissenstransfer und Networking für BetriebsrätInnen aller Branchen aus ganz Deutschland sowie für alleweiteren Akteure der Arbeitnehmervertretung statt, zu dem wir Sie herzlich einladen.Liebe Kolleginnen und Kollegen,Liebe Kolleginnen und Kollegen,wir stecken mittendrin in einer Arbeitswelt, diesich radikal verändert. Digitalisierung und diedamit einhergehende Flexibilisierung der Arbeitlassen die Anforderungen an die Beschäftigtensteigen. Aber die Arbeit von morgen kann auchgute Arbeit sein. Wenn wir sie gemeinsamgestalten – auf Augenhöhe mit den Arbeitgebern.was wäre die soziale Marktwirtschaftohne die Demokratie im Betrieb? Siewürde ein zentrales Standbein verlieren. Denn in mitbestimmten Betriebenwird echte Sozialpartnerschaft gelebt,werden Interessen verteidigt, Konfliktegelöst und Kompromisse ausgehandelt – und die positive Wirkung ist für alle Beschäftigten sofortspürbar.Das funktioniert nur dort, wo es eine starke Mitbestimmung gibt.Deswegen haben wir die Rechte der Betriebsräte ausgebaut: beider Leiharbeit, bei der Kontrolle der Werkverträge und bei derneuen Betriebsrente – dem Sozialpartnermodell.Auch bei der Arbeitszeit müssen wir neue Wege gehen.Flexibilität gegen Sicherheit, Freiräume zur Gestaltung gegenMitbestimmung – das muss auch hier gelten. Auch da brauchenwir starke Betriebsräte.Jetzt gilt es, die neuen Möglichkeiten im Betrieb zu nutzen. Ichvertraue dabei auf Ihren Ideenreichtum, Ihre Erfahrung und IhreDurchsetzungskraft. Und ich bin sicher, dass sich der Einsatz fürgute Arbeit auszahlt: bei den Betriebsratswahlen 2018.Dafür wünsche ich viel Kraft und viel Erfolg.Andrea NahlesBundesarbeitsministerin, MdBDas macht den Deutschen BetriebsräteTag und den DeutschenBetriebsräte-Preis so wichtig. Hier zeigt sich, wie vielfältig diedeutsche Wirtschaft ist und wie erfolgreiche Mitbestimmungaussieht. Und hier werden innovative Lösungen aus den Betrieben von engagierten Betriebsräten vorgestellt, die vorbildlichfür die Arbeit der Zukunft sind. Besser als mit diesem Treffenhunderter engagierter Betriebsrätinnen und Betriebsräte kannman kaum für die Mitbestimmung werben.Ich freue mich auf spannende Diskussionen und tolle Ideen.Mit besten GrüßenReiner HoffmannVorsitzender des DGBGrußwortDr. Katharina HerrmannArbeitsdirektorin/Chief Human Ressources Officer50Hertz Transmission GmbH2Deutscher BetriebsräteTag

ProgrammVon Betriebsräten für Betriebsräte – profitieren Sievon den Erfahrungen aus erster Hand.Nehmen Sie neue Impulse für Ihre Herausforderungen im Betriebmit und erfahren Sie, was Sie mit gestaltender Mitbestimmung fürdie Beschäftigten erreichen können. Lernen Sie erprobte und erfolgreich umgesetzte Lösungsansätze kennen und diskutieren Sie diesein unseren Fachforen mit unseren ExpertInnen.KONFERENZ &PRAXISPROJEKTEMittwoch 13. Dezember 201708:00Einlass Foyer & InfoMesse09:00Praxisberichte & Fachforen11:40Fachforen12:25Mittagsbuffet & InfoMesse13:25Fachforen14:25Praxisberichte & Fachforen17:00FachforenDienstag 12. Dezember 201718:00Gewerkschaftsabend09:00Einlass Foyer & InfoMesse22:00Ende des zweiten Veranstaltungstages09:45Fachforen11:55Eröffnung der Konferenz durch MinisterpräsidentinMalu Dreyer & Dr. Katharina Herrmann, Arbeitsdirektorin/Chief Human Ressources Officer 50HertzTransmission GmbH13:00Mittagsbuffet & InfoMesse14:00Praxisberichte & Fachforen17:30Podiumsdiskussion mit Reiner Hoffmann & Gästenaus der Politik19:00Networking Dinner & InfoMesse21:00Ende des ersten Veranstaltungstages08:00Einlass Foyer & InfoMesse09:00Praxisberichte10:30Abstimmung Publikumspreis11:20Preisverleihung „Deutscher Betriebsräte-Preis“ 201713:20Mittags-Buffet & Ausklang der Veranstaltung14:20Ende der VeranstaltungReiner Hoffmann,DGB-VorsitzenderKarl-Josef Laumann,CDA-VorsitzenderDr. Gregor Gysi,MdB, VorsitzenderEuropäische LinkeDr. Anton Hofreiter,MdB, FraktionsvorsitzenderBündnis 90/Die Grünen(angefragt)Martin Schulz,Parteivorsitzender der SPDFoto: Stefan KaminskiPodiumsdiskussion„Mitbestimmung im Mittelpunkt“Donnerstag 14. Dezember 2017betriebsraetetag.de/programm3

Impulse & Lösungenfür Ihre BetriebsratsarbeitMehr als 50 ausgezeichnete Praxisbeispiele, Fachforen und ExpertInnenvorträge im Parlament der Betriebsräte- von Betriebsräten für Betriebsräte – u.a. zu folgenden Fachinhalten:Wahlanalyse aus MitbestimmungsperspektiveFit für die Betriebsratswahl 2018Arbeitszeit der ZukunftAusblick Arbeitsrecht 2021Standort- und BeschäftigungssicherungNachhaltigkeit & DemografieGesund im Betrieb/BGMDigitale Arbeitswelt 4.0Beteiligungsorientierte BetriebsratsarbeitBetriebsvereinbarung und TarifvertragKONFERENZ &PRAXISPROJEKTEFACHFOREN &SEMINAREErleben Sie vorbildliche betriebliche Lösungen: 12 ausgezeichnetePraxisbeispiele werden von den für den Deutschen BetriebsrätePreis nominierten Betriebsratsgremien vorgestellt. Seien Sie bei derfestlichen Preisverleihung dabei! Die nominierten Praxisbeispielewerden Ende Mai von der Jury ausgewählt und veröffentlicht.BETRIEBSRÄTEMESSEHier finden Sie viele weitere spannende Projekte von den Bewerber Innen zum Deutschen Betriebsräte-Preis sowie von Betriebsratsgremien, die ihre erfolgreiche Betriebsratsarbeit präsentieren. Tauschen Sie hier mit Ihren KollegInnen Erfahrungen aus!4Deutscher BetriebsräteTagVertiefen Sie die Themen der Konferenz in unseren Fachforen undExpertInnenvorträgen. Arbeiten Sie mit an individuellen Lösungsansätzen und diskutieren Sie mit ExpertInnen und PraktikerInnen!INFOMESSE &NETZWERKENNutzen Sie die InfoMesse, um das passende Angebot für ihre betriebliche Fragestellung zu finden. Die InfoMesse bietet ein deutschlandweit einmaliges Info-Angebot für BetriebsrätInnen. Das transparente, großzügige Foyer des Plenarsaals lädt ein zum Netzwerken.Knüpfen Sie neue Kontakte und vergrößern Sie Ihr Netzwerk!

FachforenNutzen Sie den direkten Wissenstransfer.FACHFOREN &SEMINAREMit einfachsten Mitteln –Hochwirksam die Betriebsratsarbeit und -wahl kommunizierenWolfgang Nafroth, KommunikationsberaterZukunft der ArbeitsweltReimund Overhage · Roland Fraatz,Bundesministerium für Arbeit und SozialesProfitieren von Betriebsnachbarschaften –Kooperation im GesundheitsmanagementDr. Birgit Schauerte, Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbHKein Stress mit dem Stress - Gesundheit und Beteiligung inChange-ProzessenVerlässlichkeit von Einsatz- & DienstplanungIngo Naumburger, Vorstandsbereich Mitbestimmung EVGFlüchtlinge in Arbeit und Ausbildung –Handlungsempfehlungen für Betriebs- und PersonalräteEvelyn Räder, Bereich Recht und Rechtspolitik ver.di BundesverwaltungUmgang mit Führung im BetriebsratFranziska Stiegler, BKK Dachverband · Dr. Peter Krauss-Hoffmann,Bundesministerium für Arbeit und SozialesStefan Soltmann, Abteilungsleiter Mitbestimmung IG BCEMichael Westmeier, BR-Vorsitzender Bayer Vital GmbHJulijana Stokic, MIT Institut BonnZukunftsorientierte ArbeitszeitgestaltungTelearbeit und mobiles ArbeitenFrank Brenscheidt, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und ArbeitsmedizinRoswitha Süßelbeck, stellv. BR-Vorsitzende Bayer AG, LeverkusenStrategische Personalplanung Wie Betriebsräte mitgestalten könnenMitbestimmungspolitischer Ausblick auf dieneue LegislaturperiodeDavid Zapp, Institut für Beschäftigung und Employability IBE ·Dr. Stefan Stracke, wmp consult – Wile Maack GmbHArbeit 4. 0 – Handlungsstrategien für BetriebsräteRainald Thannisch, Referatsleiter Mitbestimmung,Corporate Governance und CSR beim DGB BundesvorstandDigitalisierung in der Büroarbeit: Auswirkungen,Chancen und RisikenKarl-Heinz Brandl, Bereichsleiter Innovation undGute Arbeit ver.di-BundesverwaltungAntje Utecht, FB Zielgruppenarbeit und Gleichstellung, IG Metall VorstandNachfolge im Betriebsrat: Personalentwicklung,Personalplanung und WissenstransferStefan Weis, Abteilungsleiter Arbeitspolitik IG BCEAllianzen für Wiedereingliederung im Betrieb –Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen BR und SchwbVDr. Tobias Wölfle, FB Betriebspolitik, IG Metall VorstandWerner Feldes, FB Betriebspolitik, IG Metall VorstandNils Hindersmann, Abteilung Sozialpolitik IG BCEÜberlastungsanzeigen – Rechte und Pflichten des BetriebsratsSabine Kaiser, Rechtsanwältin ver.di-Forum NordDigitale Arbeitswelt menschengerecht gestalten:Soziotechnische Gestaltungsansätze in der ProduktionDr. Jürgen Klippert, FB Betriebspolitik, IG Metall Vorstand ·Julian Wenz, IG Metall Bildungszentrum ng durch QualifizierungErfolgreiche Interessenvertretung durch cher Start in eine neue AmtszeitDr. Katharina Oerder, Seniorberaterin M5 ConsultingEBR-Richtlinie in Zeiten von Arbeit 4.0 –Für eine zeitgemäße europäische InteressensvertretungPeter Scherrer, EGB · Ralf Heppenstiel, BR-Vorsitzender OutokumpuAktuelle Entwicklungen im BetriebsverfassungsrechtProf. Franz-Josef Düwell, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.D.5

FachforenGute Wege zur guten Arbeit –Bezahlbare und gesunde Mobilität für BeschäftigteStefan Haendschke, Projektleiter Mobilitätsmanagement, Auto Club Europa e.V.Starke Partner für gesundes Leben und Arbeiten –Gemeinsame Beratung zu BEM und Prävention von Unfall- undRentenversicherung im BetriebVeränderungsprozesse gestaltenund innere Widerstände aufdecken und lösenKarin Klopsch, Deutsche Rentenversicherung BundHarald Müller, Bonner Wirtschafts Akademie GmbHBeschäftigungsoptimierung vs. Datenschutz? – Personalmanagement in der Cloud mit SuccessFactors, Workday und Co.Neues zu Fremdpersonaleinsatz und Leiharbeit –Praktische Auswirkungen für die BetriebsratsarbeitMattias Ruchhöft, dtb Datenschutz- & TechnologieberatungRalf Leifeld, Fachanwalt für Arbeitsrecht, LNS Anwälte für ArbeitsrechtÜberprüfung der Betriebsvereinbarung am SAP-System –Fair Play beim Datenschutz!Nachhaltigkeit & Demografie: Die Rolle der neuen BetrieblichenAltersversorgungDetlev Sachse, dtb Datenschutz- & TechnologieberatungCarsten Krücker, Pensionskasse für die Deutsche Wirtschaft VVaGMesse & NetzwerkenINFOMESSE &NETZWERKENTreffen Sie in der InfoMesse Gewerkschaften und deren Bildungseinrichtungen, Verbände und Politik. Informieren Sie sichüber Lösungsvorschläge für Betriebsräte und Beschäftigte u.a.zu folgenden Themen: Betriebliches Gesundheitsmanagement,Vorsorgeangebote, Mitarbeiterdatenschutz, Rechts- und Betriebsräteberatung und vieles mehr.Partner InfoMesseSie finden unsere Partner vor Ortin der InfoMesse oder online aufder Startseite unserer SSETauschen Sie sich in der BetriebsräteMesse mit ihren KollegInnenzu den aktuellen Entwicklungen in der Betriebsratsarbeit aus.Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, vielseitige neue Kontakte zuknüpfen und Ihr persönliches Netzwerk auszubauen!Sie haben Interesse mit einem Stand dabei zu sein?Kommen Sie bzgl. der Konditionen gerne auf uns zu.Mit freundlicher Unterstützung von:

AbendveranstaltungenAm Dienstag, den 12. Dezember lädt das MIT Institut als Veranstalterin des DeutschenBetriebsräteTags zum gemeinsamen Ausklang bei einem lockeren Networking-Buffet mitCocktails und Musik ein.Am Mittwoch, den 13. Dezember netzwerken, feiern und tanzen wir gemeinsam im besonderen Ambiente des ehemaligen Bundesviertels mit Blick auf den Rhein. Hierzu laden dieGewerkschaften EVG, GEW, IG BAU, IG BCE, IG Metall, NGG und ver.di zusammen mit demMIT Institut ein.„Sehr informativ, tolle Kontakte,neue Ideen, toller Rahmen – fürmich ein wichtiges Forum! Und vorallem sehr motivierende Wertschätzung.“Jetzt anmeldenunter www.betriebsraetetag.de,per Fax unter: 0228.94377 91 87oder per Post.Mirjam Lindinger, Finanz Informatik,Silberpreisträgerin 2013 Hiermit melde ich mich verbindlich für EUR 995,-* zum Deutschen BetriebsräteTag vom 12. – 14. Dezember 2017im Plenarsaal Bonn an.VermittelterforderlicheKenntnisse nach§ 37 Absatz tTelefonE-MailGeburtsdatumIch habe Interesse an einem Hotelpauschalangebot im neu eröffneten Kongreßhotel direkt neben dem Frühbucher-Hotelpaket:Veranstaltungsort für 3 ÜN (Mo-Do) zu EUR 449,- inkl. Frühstück. Limitiertes Angebot!* Der Teilnahmepreis versteht sich zzgl. MwSt. und ist bei Anmeldung fällig. Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 31.07.2017, ein ErsatzteilnehmerIn bis zum 21.11.2017möglich. Inbegriffen sind die Konferenz-, Fachforen- & Messeteilnahme, Tagungsunterlagen, Konferenzverpflegung, Abendveranstaltungen sowie die Teilnahme an der Preisverleihung des Deutschen Betriebsräte-Preises. Hotelbuchung ist über www.betriebsraetetag.de/hotels möglich.betriebsraetetag.de/anmeldung7

PreisverleihungEine Initiative der ZeitschriftErleben Sie mit, wenn als krönender Abschluss des DeutschenBetriebsräteTags die besten Projekte der Nominierten mit demDeutschen Betriebsräte-Preis 2017 (eine Initiative der FachzeitschriftArbeitsrecht im Betrieb) ausgezeichnet werden.PREISVERLEIHUNGSchirmherrin & JuryAndrea NahlesBundesarbeitsministerin,SchirmherrinReiner HoffmannVorsitzender des DGBGabriele Gröschl-BahrMitglied des ver.diBundesvorstandsJochen SchrothRessortleiter Vertrauensleute und Betriebspolitikbeim IG Metall VorstandPetra AdolphVorstandssekretärinbei der IG BCEPetra KronenGBR-Vorsitzende derCovestro Deutschland AGProf. Dr. Erhard TietelUniversität BremenEva-Maria StoppkotteVerantwortliche Redakteurin „Arbeitsrecht imBetrieb“Thorsten HalmVeranstalter DeutscherBetriebsräteTagMIT Institut GmbHDr. Nobert KlugeLeiter Mitbestimmungsförderung der HansBöckler-Stiftung„Der BetriebsräteTag ist eine gute Plattform,sich intensiv . auszutauschenund voneinander zu lernen.“Sigmar GabrielBundesaußenminister,Eröffnungsredner 2016„Ich empfehle zum BetriebsräteTagzu kommen, weil man ganz verschiedeneErfahrungen mitbekommt, z.B. denUnterschied von Betriebsratsarbeit inkleineren und größeren Betrieben.“Monika Brandl, GBR-Vorsitzende Deutsche Telekom AG,Sonderpreisträgerin 2015 Innovative BetriebsratsarbeitTermin jetzt schon im Kalender vormerken!Deutscher BetriebsräteTag 2017 12.-14. Dezember 2017 im Plenarsaal Bonn

Allianzen für Wiedereingliederung im Betrieb – Dr. Tobias Wölfle Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen BR und SchwbV Nils Hindersmann, Abteilung Sozialpolitik IG BCE Überlastungsanzeigen – Rechte und Pflichten des Betriebsrats Sabine Kaiser, Rechtsanwältin ver.di-Forum Nord Digitale Arbeitswelt menschengerecht gestalten: