Transcription

STROMGASWA S S E RWÄRMEDER ANSCHLUSS IHRERPHOTOVOLTAIKANLAGEOb Photovoltaik oder andere erneuerbare Energien: Mit einer eigenen Anlage haben Sie dieMöglichkeit, die Energiewende aktiv mitzugestalten. Füllen Sie hierzu einfach die nach folgendenFormulare aus. Dieser Antrag wird Sie dabei Schritt für Schritt durch die benötigtenUnterlagen führen. Eine Checkliste wird ergänzend die einzelnen Bearbeitungsstufenverdeutlichen.Damit alles reibungslos funktioniert sollten Sie einige Hinweise beachten:Teilen Sie uns Ihr Vorhaben möglichst früh mit!Wir prüfen dann umgehend, ob Ihre Anlage an unser Netzangeschlossen werden kann.Besonders wichtig: Teilen Sie uns bitte die geplante LeistungIhrer Anlage mit.Melden Sie Ihre Anlage im PV-Meldeportal der Bundesnetz agentur an. Dies finden Sie unter www.bundesnetzagentur.de. Ohne Meldung i st eine Vergütung des eingespeisten Stromesleider nicht möglich.Eine Vergütung und Abrechnung des eingespeisten Stromes kann erst bei Vorliegender vollständigen Unterlagen erfolgen. Bezüglich der Verfahrensweise beachten Sie hierzubitte auch die beigefügte Checkliste.Antwortbrief an:Netzgesellschaft Lübbecke mbHNetzvertriebGasstraße 132312 LübbeckeIhre ausgefüllten Unterlagen können Sie unsdirekt mit diesem Anschriftenfeld zukommenlassen. Einfach zusammen mit den übrigenUnterlagen an den Falzmarken knickenund per Fensterbriefumschlag verschicken.

STROMGASWA S S E RWÄRMEChecklisteMit dieser Checkliste können Sie leicht nachvollziehen, welche Schritte oder Unterlagenals nächstes notwendig werden. So behalten Sie während der gesamten Antragsdauerstets den Überblick.SIESie oder der Installateur stellen dieAnfrage auf Anschluss Ihrer Photo voltaikanlage und schicken uns zu:Anschlussanfrage atasterplan mit AufstellungsortKder PV-Anlage Sie melden die positive RückmeldungIhrem InstallateurI hr Installateur beantragt den oderdie benötigten ZählerWIRWir überprüfen Ihren Antrag auf technische Machbarkeit und wählen für Sieden optimalen Anschluss an unserStromnetz.Sollten sich hierbei Probleme abzeichnen,werden wir Sie telefonisch kontaktierenund gemeinsam mit Ihnen nach einerLösung suchen.Wir stellen Ihrem Installateur, je nachgewähltem Messkonzept, eine geeigneteMesseinrichtung zur Verfügung.Diese kann auf unserem Betriebsgeländean der Gasstraße 1 abgeholt werden. Sie lassen den oder die Zähler vomInstallateur oder einer ElektrofachkrafteinbauenS ie lassen die Photovoltaikanlageerstmalig in Betrieb nehmenDER ANSCHLUSS IHRER PHOTOVOLTAIKANLAGE – Seite 2 Sie melden Ihre Photovoltaikanlagebei der BNetzA. ierzu haben Sie ab InbetriebnahmeHdatum eine Frist von vier Wochen.Nun benötigen wir nur noch von Ihnen:KundendatenblattE ine Kopie der Meldebestätigungder BundesnetzagenturWir prüfen Ihre Unterlagen. Sobald unsalle benötigten Dokumente vorliegen,kann Ihre Anlage für die Abrechnungvorbereitet werden. Ab diesem Zeitpunktwird der von Ihrer Anlage eingespeisteStrom vergütet.

STROMGASWA S S E RWÄRMEAnfrage auf Anschluss einer PhotovoltaikanlageGemäß §5 EEG für den Parallelbetrieb mit dem Netz der Netzgesellschaft Lübbecke nummerOrtTelefonnummerE-MailadresseMein Anlagenstandort entspricht der angegebenen obigen Anschrift / RechnungsadresseStandort der Anlage in LübbeckeStraßeNeuanlageAngaben zum fstellungsbedingungenAufstellungsort:Netzanschluss asigAngaben zum AnschlussDER ANSCHLUSS IHRER PHOTOVOLTAIKANLAGE – Seite 3Anschlussart:FirmaDer dreiphasige Anschluss ist erforderlich, wenn eine Wechselrichter-Nennleistung von 4,6 kW überschritten wird.TelefonnummerZusätzliche AngabenEs wird zusätzlich ein Speicher errichtet.Soll der Speicher das Stromnetz speisen ?JaJaKapazität in kWhLeistung in kWHerstellerTyp / AusführungTechnische Daten der PhotovoltaikanlageHersteller PhotovoltaikmoduleModultypAnzahl der ModuleGesamtleistung in kWpHersteller WechselrichterWechselrichtertypAnzahl d. WechselrichterGesamtleistung in kWGewünschtes leinspeisungAbw. MesskonzeptErläuterungen zum jeweiligen Messkonzept können auf unserer Homepage unter www.netzgesellschaft-luebbecke.de eingesehen werden.weiter auf Seite 4Wir können nur unterschriebene, vollständig ausgefüllte und um die benötigten Anhänge ergänzte Anfragen bearbeiten!Formular leeren / zurücksetzenIhre Anschrift/Rechnungsadresse

STROMGASWA S S E RWÄRMEAnfrage auf Anschluss einer PhotovoltaikanlageGemäß §5 EEG für den Parallelbetrieb mit dem Netz der Netzgesellschaft Lübbecke mbHEinspeisemanagement nach § 9 EEGBeachten Sie bitte: Diese Auswahl ist eine Bedingung für die spätere Einspeisevergütung. Bei Veränderungen jeglicher Artist der zuständige Netzbetreiber unverzüglich schriftlich zu informieren. Bitte treffen Sie Ihre Wahl.Anlagenleistung von 0 bis 30 kWpAusführung mit einem Rundsteuerempfänger1)H iermit bestelle ich einen voreingestellten Funkrundsteuerempfänger inkl. der Antenne zum Preis 285,28 Euro (netto).Gemäß EEG ist ein Rundsteuerempfänger eine technische Einrichtung, die dem Netzbetreiber bei Bedarf erlaubt, Ihre Anlagestufenweise zu drosseln. Zusätzlich entstehen hierbei Kosten für die Bereitstellung der verwendeten Funkfrequenz von15,94 Euro/Jahr (netto).Ausführung mit 70% Regelung gemäß § 9 EEG Hiermit erkläre ich, dass die maximale Wirkleistungseinspeisung meiner Anlage am Verknüpfungspunkt mit dem Netzder Netzgesellschaft Lübbecke mbH dauerhaft auf 70 Prozent der installierten Leistung begrenzt wird/wurde. Der oderdie Wechselrichter werden gemäß den technischen Vorgaben des EEG eingestellt.Anlagenleistung von 30 bis 100 kWpAusführung mit einem Rundsteuerempfänger1)H iermit bestelle ich einen voreingestellten Funkrundsteuerempfänger inkl. der Antenne zum Preis 285,28 Euro (netto).Gemäß dem EEG 2017 ist ein Rundsteuerempfänger dabei eine technische Einrichtung, die dem Netzbetreiber bei Bedarferlaubt, Ihre Anlage stufenweise zu drosseln. Zusätzlich entstehen hierbei Kosten für die Bereitstellung der verwendetenFunkfrequenz von 15,94 Euro/Jahr (netto).Anlagenleistung über 100 kWpDER ANSCHLUSS IHRER PHOTOVOLTAIKANLAGE – Seite 4Ausführung mit einer FernwirkboxB ei einer Anlagenleistung von über 100 kWp Leistung erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.Bestätigung verbindlicher VertragsbedingungenIch habe die gültigen Preisblätter, die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) und die Allgemeinen Bedingungen (NAV/NDAV)mit ihren jeweiligen Ergänzungen gelesen (abrufbar auf www.netzgesellschaft-luebbecke.de)Ich habe diesem Antrag einen Katasterplan mit dem Aufstellungsort der PV-Anlage beigelegtIch habe eine, zu meiner Anlagenleistung passende Auswahl zum Einspeisemanagement nach § 9 EEG getroffenDieser Antrag ist Bestandteil der Netzverträglichkeitsprüfung und der Netzanschlusszusage. Bei Veränderungen jeglicher Art istder zuständige Netzbetreiber unverzüglich schriftlich zu informieren. Nur vollständig ausgefüllte Anträge können bearbeitet werden.Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten entnehmen Sie bitte der allgemeinen Datenschutzerklärungunter www.netzgesellschaft-luebbecke.de/datenschutz oder den Informationspflichten nach Art. 13, welche Sie ebenfalls unterwww.netzgesellschaft-luebbecke.de/datenschutz abrufen können oder auf Nachfrage im Kundencenter erhalten.Ort, Datum Unterschrift Antragsteller1) Für Störungen und Beeinträchtigungen des Signals der EFR (Europäischen Funk-Rundsteuerung GmbH) übernimmt die Netzgesellschaft Lübbecke mbH keine Haftung.Wir können nur unterschriebene, vollständig ausgefüllte und um die benötigten Anhänge ergänzte Anfragen bearbeiten!Formular leeren / zurücksetzenJe nach Leistung Ihrer geplanten Anlage, können Sie aus unterschiedlichen Typen des Einspeisemanagements auswählen.Für eine Anlagenleistung unter 30 kWp haben Sie außerdem noch die Wahlmöglichkeit zwischen einer Ausführung mitRundsteuerempfänger oder 70% Regelung gemäß §9 EEG.

STROMGASWA S S E RWÄRMEKundendatenblattFolgende Angaben werden von uns für die Vergütung und Abrechnung Ihrer erzeugtenEnergie benötigt. Reichen Sie dieses Formular bitte nach der Inbetriebnahme bei uns ein.HerrFrauVorname oder tStandort der Anlage in ankverbindungZur einfachen Abwicklung der Einspeisevergütungen teilen Sie uns bitte Ihre Bankverbindung mit.Vor- und Nachname des KontoinhabersAnschrift des KontoinhabersKreditinstitutBICIBANDie Netzgesellschaft Lübbecke mbH überweist die vertraglich vereinbarte Einspeisevergütung auf das oben genannte Konto. Außerdem ermächtige(n) ich/wir hiermit dieNetzgesellschaft Lübbecke mbH bis auf Widerruf, Überzahlungen vom genannten Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von derNetzgesellschaft Lübbecke mbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinemKreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Ort, DatumUnterschrift des KontoinhabersErklärung zur Vergütung der UmsatzsteuerDie Vergütung des eingespeisten Stromes gemäß EEG soll zuzüglich der Umsatzsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe erfolgen. Ich bin Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuergesetzes und falle nicht unter die Kleinunternehmerregelung. Mir sind die steuerlichen Pflichten gegenüber dem Finanzamt bekannt, insbesondere, dass die vergüteteUmsatzsteuer an das Finanzamt abgeführt werden muss. Für die Vergütung der Umsatzsteuer benötigen wir wahlweise die Angabe Ihrer Steuernummer oder IhrerUmsatzsteuer-Identifikationsnummer.DER ANSCHLUSS IHRER PHOTOVOLTAIKANLAGE – Seite hmer gemäß § 19 Abs. 1 UStG (keine Umsatzsteuer-Auszahlung)Anmeldebestätigung bei der BundesnetzagenturDie Anmeldung bei der Bundesnetzagentur ist als Voraussetzung für den Vergütungsanspruch erforderlich.MeineAnlage wurde bereits bei der Bundesnetzagentur angemeldet, eine Kopie liegt bei Meine Anlage wurde noch nicht bei der Bundesnetzagentur angemeldetHiermit verpflichtet sich der Anlagenbetreiber, eine Änderung der steuerlichen Verhältnisse (z.B. Wechsel von Regelbesteuerung zu Kleinunternehmer) umgehend demNetzbetreiber mitzuteilen. Der Anlagenbetreiber wird außerdem eine nach den Vorschriften des Umsatzsteuergesetzes unberechtigt ausgewiesene und vom Netzbetreiberbezahlte Umsatzsteuer an den Netzbetreiber zurückzahlen.Ort, Datum Unterschrift AnlagenbetreiberFormular leeren / zurücksetzenIhre Anschrift/Rechnungsadresse

STROMGASWA S S E RWÄRMEInbetriebsetzungsprotokoll für PhotovoltaikanlagenDieses Inbetriebsetzungsprotokoll wird bei Inbetriebnahme von Ihrer beauftragten Elektrofachkraft ausgefüllt.HerrFrauFirmaSonstige AnmerkungenFormular leeren / traßeHausnummerPostleitzahlOrtBitte tragen Sie hier Ihre sonstigen Anmerkungen ein.Standort der Anlage in LübbeckeStraßeHausnummerBei NeuerrichtungBei ErweiterungvorherSpitzenleistung der Solarmodule in kWpAufstellungsortnachherGebäudeSpitzenleistung der Solarmodule in kWpvorherGesamtwirkleistung der Wechselrichter in kWFreiflächenachherGesamtwirkleistung der Wechselrichter in ählernummer Z1VolleinspeisungAbw. MesskonzeptZählernummer Z2Sonstige BemerkungenErläuterungen zum jeweiligen Messkonzept können auf unserer Homepage unter www.netzgesellschaft-luebbecke.de eingesehen werden.Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz)Bei Photovoltaikanlagen kleiner 30 kWp (Modulleistung)DER ANSCHLUSS IHRER PHOTOVOLTAIKANLAGE – Seite 6 Hiermitbestätige ich, den integrierten NA-Schutz gemäß VDE 4105 in der o.g. Photovoltaikanlage errichtetSeite 1und auf seine Funktionsfähigkeit geprüft zu haben.Bei Photovoltaikanlagen größer 30 kWp (Modulleistung) Hiermitbestätige ich, den zentralen NA-Schutz gemäß VDE 4105 in der o.g. Photovoltaikanlage errichtetund auf seine Funktionsfähigkeit geprüft zu haben.VertragsinstallationsunternehmenEingetragen und zugelassen beim NetzbetreiberDie Anlage wurde von der Elektrofachkraft zumfolgenden Zeitpunkt in Betrieb genommen:Name des VIUTelefonnummer des Installateurs für RückfragenOrt, DatumMit Unterzeichnung des Inbetriebsetzungsprotokolls erklärt die verantwortliche Elektrofachkraft, dass die anerkannten Regeln der Technik, wie z.B. die DIN/VDE-Vorschriften, dieVDEW-Richtlinie mit den ggfls. Ergänzenden Hinweisen, sowie den Technischen Anschlussbedingungen (TAB) etc., in der jeweils aktuell gültigen Fassung eingehalten werden. Unterschrift der verantwortlichen ElektrofachkraftName in Druckbuchstaben der verantwortlichen Elektrofachkraft

Umsatzsteuer an das Finanzamt abgeführt werden muss. Für die Vergütung der Umsatzsteuer benötigen wir wahlweise die Angabe Ihrer Steuernummer oder Ihrer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. oder Kleinunternehmer gemäß § 19 Abs. 1 UStG (keine Umsatzsteuer-Auszahlung) Anme