Transcription

Liquiditätsreserven heben durchintelligente Tax-MaßnahmenStand: 23. April 2020

eserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen2

1. Ertragsteuern1Steuerliche Instrumente in der aktuellen Krise2Anpassung von Vorauszahlungen3Stundung von Steuerzahlungen4Steuerliche Pflichten5Ansprechpartner

1.1 Steuerliche Instrumente in der aktuellen Krise

ErtragsteuerSteuerliche Instrumente in der aktuellen KriseInstrumentWirkungAnpassung von SteuervorauszahlungenKurzfristige Entlastung der Liquidität – im Ergebnisendgültige LiquiditätsentlastungStundung von SteuerzahlungenZeitliches Hinausschieben von Steuerzahlungenund damit temporäre ng der vorhandenen Ressourcen undHinausschieben eventueller NachzahlungenNeu: Vereinfachter VerlustrücktragKurzfristige Erstattung von Steuerzahlungen desJahres 2019Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen5

1.2 Anpassung von Vorauszahlungen

ErtragsteuerAnpassung von VorauszahlungenBetroffene SteuerartenNicht betroffene SteuerartenEinkommensteuer, Körperschaftsteuer undGewerbesteuerLohnsteuer (außer pauschalierte Lohnsteuer)Umsatzsteuer VZ: Herabsetzung tätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen7

ErtragsteuerAnpassung von VorauszahlungenAnpassungszeitraum laufende Vorauszahlungen für 2020: nächster Termin ESt/KSt:10. Juni 2020, nächster Termin GewSt: 15. Mai 2020 – ggf. auchRückzahlung der bereits geleisteten Vorauszahlungen ergibt sich nach aktuellem Stand für 2020 ein Verlust, so wirkt sichdieser über den Verlustvortrag auf 2019 aus – Pressemitteilung desBMF vom 23. April 2020: Verlustrücktrag in das Jahr 2019 bereitsjetzt auf Basis eines pauschal ermittelten Verlustes 2020Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen8

ErtragsteuerAnpassung von VorauszahlungenBeispiel zum Verlustrücktrag Jahr 2019: Vorauszahlungen zur ESt i. H. v. 20.000Euro; Steuersatz 30 % Voraussichtlich erwarteter Gewinn i.H.v.80.000 Euro. Jahr 2020 Vorauszahlungen i. H. v. 6.000 Euro jeQuartal Zahlung für das erste Quartal 2020 zumgesetzlichen Fälligkeitstermin (10. März2020) geleistet. COVID-19-Krise: Umsatzeinbruch auf 0 Eurobei gleichbleibenden Fixkosten Folge: Herabsetzung der Vorauszahlungen für2020 auf 0 Euro und Erstattung der bereitsgeleistete Vorauszahlung i. H. v. 6.000 Euro. Antrag auf Herabsetzung derVorauszahlungen für 2019 im pauschaliertenVerfahren. Herabsetzung der Vorauszahlungen auf derGrundlage eines pauschal ermitteltenVerlustrücktrags von 12.000 Euro (15 %von 80.000 Euro) auf 16.000 Euro herabund erstattet 4.000 Euro.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen9

ErtragsteuerAnpassung von VorauszahlungenAnpassungsantrag reguläres Verfahren: Vorlage von aktueller BWA Hochrechnung bis zumEnde des Wirtschaftsjahres – formloser Herabsetzungsantrag Finanzverwaltung: vereinfachtes Verfahren laut BMF-Schreiben v. 19. März2020 für „nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich betroffeneSteuerpflichtige“ keine hohen Anforderungen an die Abschätzung der eingetretenenSchäden insgesamt: tendenziell großzügige Handhabung durch die Finanzämter je nach Bundesland stark vereinfachte Antragsformulare (teilweise ohneBegründung/Erläuterung) – manche Bundesländer fordern/wünschenzumindest knappe ErläuterungenLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen10

ErtragsteuerAnpassung von VorauszahlungenAntrag ist zu richten an:Einkommensteuer: WohnsitzfinanzamtKörperschaftsteuer: BetriebsstättenfinanzamtGewerbesteuer: für den Betrieb zuständigesFA – dieses erlässt dann Messbescheid fürZwecke der VZPersonengesellschaften: Antrag an das für dieGesellschaft zuständige FALiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen11

ErtragsteuerAnpassung von Vorauszahlungen Umsatzsteuer-Voranmeldungen sind nachunveränderten Regeln abzugeben und UStVorauszahlungen zu leisten (zuStundungsmöglichkeit siehe unten) einige Bundesländer: Erlass der Sondervorauszahlung beiDauerfristverlängerung Effekt: kurzfristiger Liquiditätszuflussund Zahlungsaufschub bis zur UStVoranmeldung Dezember 2020Unsere Empfehlung: unmittelbar verfügbareUnterlagen über dieErtragssituation sollteneingereicht werden einschließlichknapper Schilderung derAuswirkungen im konkreten Fall zur Not:vereinfachte Formulare Verfahren: Beantragung der Sonder-VZüber den üblichen Weg elektronisch andas FA mit Eingabe einer SVZ von NullEURLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen12

1.3 Stundung von Steuerzahlungen

ErtragsteuerStundung von SteuerzahlungenBetroffene SteuerartenNicht betroffene SteuerartenEinkommensteuer, Körperschaftsteuer undGewerbesteuerLohnsteuer (siehe gesonderte Informationen imBereich Lohnsteuer)GrundsteuerUmsatzsteuerabschlusszahlung 2019Umsatzsteuer-VorauszahlungenErstmalige Beantragung einerDauerfristverlängerung ohne Sonder-VZ führt zueiner einmonatige „Quasi-Stundung“Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen14

ErtragsteuerStundung von SteuerzahlungenBilligkeitsmaßnahmen für betroffene Unternehmen: Zinslose Stundung bis 31. Dezember 2020 Gegenstand der Stundung können nur festgesetzte Steueransprüche sein (z. B. fällige Abschlusszahlung zur Einkommensteuer 2018) – für noch festzusetzende Steuern, wie USt-VZsind jeweils erneute Stundungsanträge zu stellen Bei „nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich betroffenen“ Steuerpflichtigenwerden an den Stundungsantrag keine hohen Anforderungen gestellt – aber: Handhabung der einzelnen Bundesländer unterschiedlich Vielfach: zumindest Darlegung der Betroffenheit Keine detaillierte Darstellung der finanziellen Verhältnisse Bei offensichtlich betroffenen Betrieben (z. B. Tourismus, Gastronomie, Einzelhandel) bedarf eskeiner besonderen DarlegungAber: Billigkeitsmaßnahmen erfassen nicht alle Steuerarten – erfasst insbesondere ESt,KSt, GewSt und USt – nicht erfasst insbesondere: Grunderwerbsteuer, Erbschaft-/Schenkungsteuer (dann gelten die üblichen Regeln zum Stundungsantrag)Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen15

1.4 Steuerliche Pflichten

ErtragsteuerSteuerliche Pflichten unberührt bleiben die generellen Pflichten zurpünktlichen Abgabe bspw. von UmsatzsteuerVoranmeldungen und Lohnsteuer-Anmeldungen bei massiver Störung der betrieblichen Abläufebspw. wegen Quarantänemaßnahmen: Anträgeauf Fristverlängerung individuell gesetzte Fristen des Finanzamtesbspw. für Anforderung von Unterlagen oderRückfragen werden „großzügig“ verlängertUnser Rat: frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem FinanzamtLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen17

1.5 Ansprechpartner

ErtragsteuerIhr AnsprechpartnerMatthias TrinkausSteuerberater/Dipl.-FinanzwirtSenior ManagerDüsseldorf Matthias Trinkaus ist Senior Manager imGeschäftsbereich Steuern unseres Standortes inDüsseldorf. Er verfügt über mehr als 8 Jahre Erfahrung in dernationalen und internationalen Steuerberatungmittelständischer Unternehmen. Als Mitglied unseres Servicebereichs Corporate Taxbeschäftigt er sich mit sämtlichen Fragestellungen derBesteuerung von Kapital- und Personengesellschaften.T 49 211 9524 8395M 49 152 0248 6126E [email protected]ätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen19

2. Umsatzsteuer1Umsatzsteuerliche Maßnahmen - Umsatzsteuer2Umsatzsteuerliche Maßnahmen - Vorsteuer3Maßnahmen im Zusammenhang mit derzollrechtlichen Abfertigung zum freien Verkehr4Hinweise auf Maßnahmen in anderen Ländern5Ansprechpartner

2.1 Umsatzsteuerliche Maßnahmen – Umsatzsteuer

UmsatzsteuerForderungsmanagementBerichtigung des geschuldeten USt-Betrags sofernsich die Bemessungsgrundlage ändertz. B. bei Inanspruchnahme Skonto durch LESinngemäße Anwendung bei Uneinbringlichkeit vonForderungen1) Forderung wird vom Schuldner nicht erfüllt,d. h. Entgelt wird nicht entrichtet.§ 17 UStG2) auf absehbare Zeit ist nicht damit zu rechnen, dass dieForderung durchgesetzt werden kann z.B. Zahlungsverzug von mehrals 6 Monaten (FG Berlin-Brandenburg) oder Eröffnung desInsolvenzverfahrens; Achtung bei MietenÜberprüfung der ausstehenden Forderungen auf möglicheUneinbringlichkeit (Herabsetzung geschuldeter, bereitsabgeführter USt)Beachte: Erneute Korrektur des USt-Betrags bei nachträglicherVereinnahmung des EntgeltsLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen22

erungDie Umsatzsteuer entsteht bei Anzahlungen erstmit Ablauf des Voranmeldungsmonats in dem dasEntgelt vereinnahmt worden ist.§ 13 Abs. 1Nr. 1aUStG Vorteil: keine Vorfinanzierung von UmsatzsteuerLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen23

2.2 Umsatzsteuerliche Maßnahmen – Vorsteuer

UmsatzsteuerVerbesserung der VorsteuerpositionBerichtigungen von Vorsteuerbeträgen zugunstendes Unternehmens werden erfahrungsgemäß ofterst im Rahmen der UStE korrigiert§ 17UStGBerichtigung des Vorsteuerbetrags, wenn sich dieBemessungsgrundlage ändert(nachträgliche Erhöhung) z. B. nachträgliche VertragsanpassungManagement hinsichtlich zu korrigierenderEingangsrechnungen überprüfen§§ 14 (4),15 UStGErmittlung der Vorsteuerquote auf Monatsbasis;Korrekturen nach § 15a UStG vorziehen(sofern für den Steuerpflichtigen vorteilhaft)Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen25

UmsatzsteuerVorsteuerbeträge im AuslandIm Inland ansässige UnternehmerVergütung von Vorsteuer Für im übrigen Gemeinschaftsgebietgenerierte Vorsteuer kann der Antrag aufVorsteuervergütung grds. nach Ablauf vondrei Monaten gestellt werden Mit dem Antrag auf Vergütung vonVorsteuer muss nicht bis zum Endedes Jahres gewartet werden!Im Ausland ansässige UnternehmerVergütung von Vorsteuer im Ausland ansässige Unternehmer sindvergütungsberechtigt in Deutschland Beachte Mindestbeträge Vergütungszeitraum beträgt drei Monate bisein Jahr Mit dem Antrag auf Vergütung vonVorsteuer muss nicht bis zum Endedes Jahres gewartet werden!Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen26

UmsatzsteuerGestaltung bei Einfuhren/Einfuhrumsatzsteuer (EUSt)Anwendung von EUSt-Befreiungen§ 5 UStG Steuerfreie Einfuhr bei bestimmtenGegenständen Steuerfreie Einfuhr beianschließenderinnergemeinschaftlicher Lieferung Vorteil: Keine Verauslagung von EUStLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen27

UmsatzsteuerGestaltung bei Einfuhren/EinfuhrumsatzsteuerEinfuhr der Waren über Belgien/Niederlande„Postponed accounting“ Inanspruchnahme des Verfahrens„Postponed accounting“ in denNiederlanden und Belgien unterbestimmten Voraussetzungen, mitder Folge, dass EUSt im Ergebnisnicht abgeführt werden muss. Ziel: Keine Vorfinanzierungvon EUStLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen28

2.3 Maßnahmen im Rahmen der zollrechtlichenAbwicklung zum freien Verkehr

UmsatzsteuerZahlungsaufschub für EinfuhrabgabenLaufender Zahlungsaufschub Größte praktische Bedeutung Art. 110 Buchstabe b) UZK Auf Antrag, unter Bewilligung Gewährung Zahlungsaufschub von einem Monatfür die zu entrichtenden Einfuhrabgaben Ziel: Erstattung/Verrechnung der EUSt imRahmen des Voranmeldungsverfahrens erfolgtvor deren Entrichtung an den ZollVoraussetzungenEinfuhrabgaben, die i. R. d. Überführung inden freien Verkehr entstanden sind.Bewilligung zur GesamtsicherheitVoraussetzung zur Gewährung desAufschubkontos Beim Hauptzollamt zu beantragen Höhe Gesamtsicherheit abhängig vomVorsteuerabzug und ZollabgabenLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen30

UmsatzsteuerGerne erarbeiten wir zusammen mit Ihnen geeignete Maßnahmen für Ihr Unternehmen,die zur kurzfristigen Aufrechterhaltung Ihres Cashflows beitragen sowie mittel- undlangfristig den Cashflow in Hinblick auf die Umsatzsteuer optimieren.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen31

2.4 Hinweise auf Maßnahmen in anderen LändernCorona-Krise

UmsatzsteuerSoforthilfemaßnahmen der ausländischenSteuerbehördenÜbersicht über steuerliche Soforthilfemaßnahmen, die von den ausländischenSteuerbehörden bereits erwogen wurdenSteuerlicheSoforthilfemaßnahmen s/(tägliche Aktualisierung)Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen33

2.5 Ansprechpartner

UmsatzsteuerIhr AnsprechpartnerUlrike Düsseldorf Ulrike Slotty-Harms ist Rechtsanwältin, Steuerberaterinund als Partner und Leiterin der UmsatzsteuerServices am Standort Düsseldorf tätig. Sie verfügt über 20 Jahre Berufserfahrung imSteuerrecht, davon mehr als 17 Jahre im Bereich dernationalen und internationalen Umsatzsteuerberatung. Sie ist Autorin verschiedener Aufsätze inFachzeitschriften zum Thema Umsatzsteuer. Ulrike Slotty-Harms ist Mitglied im ArbeitskreisUmsatzsteuer beim IdW.T 49 211 9524 8212M 49 152 0157 4434E [email protected]ätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen35

Unser TeamIhre AnsprechpartnerIra artnerDüsseldorfT 49 211 9524 8212M 49 152 5450 4813E [email protected] Ira Rave ist Steuerberaterin und als Partner im BereichSteuerberatung tätig. Sie verfügt über 17 Jahre Erfahrung in der steuerlichenBeratung nationaler und international tätiger Mandate. Ira Rave ist stellvertretende Leiterin des ServicesIndirekte Steuern an unserem Standort Düsseldorf undder Industriegruppe Logistik. Sie ist Lehrbeauftragte im Bereich „Umsatzsteuer“ anden Fachhochschulen Münster und Osnabrück imRahmen des Master-Studienganges „Auditing, Finance& Taxation“. Ira Rave ist im Bereich Steuerberatung verantwortlicheMitarbeiterin und zentrale Ansprechpartnerin für einennamhaften Mobilitätsdienstleister.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen36

Unser TeamIhre Ansprechpartner Stefanie Nattkämper-Scholz ist Steuerberaterin undMitglied der Geschäftsbereichsleitung Steuern. Sieverantwortet den Umsatzsteuer Service am BerlinerStandort. Steuerberaterin/Dipl.-FinanzwirtinPartnerBerlinSie verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung im Bereichder nationalen und internationalenUmsatzsteuerberatung. Ein besondererTätigkeitsschwerpunt liegt in der Beratung vonMandanten im Bereich Handel (Consumer Goods &Retail) sowie der Zentralregulierung. T 49 30 890 482 592M 49 152 0146 6703E [email protected] ist Autorin verschiedener Aufsätze inFachzeitschriften sowie regelmäßige Referentin zumThema Umsatzsteuer. Stefanie Nattkämper-Scholz ist aktives Mitglied imUmsatzsteuerForum e.V.Stefanie Nattkämper-ScholzLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen37

3. Ansprechpartner

3.1 Kurzarbeit

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldKurzarbeit – das Wichtigste in KürzeI. Voraussetzungen für den Bezugvon Kurzarbeitergeld Erheblicher Arbeitsausfall mit Entgeltausfall, dervorübergehend und nicht vermeidbar ist. Betriebliche Voraussetzungen: mindestens einArbeitnehmer Persönliche Voraussetzungen betroffenerArbeitnehmer: versicherungspflichtigeBeschäftigte, bei denen keine Ausschlussgründevorliegen Anzeige bei der Bundesagentur für Arbeitfristgerecht erfolgt sowie Leistungsantragfristgerecht gestellt.II. Vertragliche Grundlagenotwendig Kurzarbeit kann nicht einseitig vomArbeitgeber angeordnet werden. Vielmehrbedarf es hier einer vertraglichen Grundlage,beispielsweise aufgrund kollektivrechtlicherRegelungen (Tarifvertrag/ Betriebsvereinbarung) oder individualvertraglicherVereinbarung. In Betrieben, in denen einBetriebsrat installiert ist, muss dieser gemäߧ 87 BetrVG einbezogen werden.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen40

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldKurzarbeit – das Wichtigste in KürzeIII. VerfahrenStufe 1: Anzeige über den ArbeitsausfallAchtung! Kurzarbeitergeld wird grundsätzlich erst in dem Kalendermonatgeleistet, in dem die Anzeige bei der Agentur für Arbeit eingegangen ist.Stufe 2: Antrag auf KurzarbeitergeldAchtung! Es gilt eine Ausschlussfrist von 3 Monaten ab dem Ablauf desKalendermonats, in dem die Tage der Kurzarbeit liegen. EineWiedereinsetzung in den vorigen Stand ist nicht möglich.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen41

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldKurzarbeit – das Wichtigste in KürzeVI. Höhe und Dauer von KurzarbeitergeldDas Kurzarbeitergeld beträgt 60 bzw. 67% (bei Arbeitnehmern mit unterhaltspflichtigenKindern) des pauschalierten Nettolohnausfalls.Neu: Bei Reduzierung der Arbeitszeit um mindestens 50 %: Erhöhung auf 70 / 77 % ab dem4. Monat und 80 / 87 % ab dem 7. Monat, sowie zeitlich begrenzteHinzuverdienstmöglichkeit bis zur vollen Höhe des bisherigen Monatseinkommens.Das Kurzarbeitergeld kann in einem Betrieb grundsätzlich für 12 Monate gewährt werden.Bei außergewöhnlichen Verhältnisse auf dem gesamten Arbeitsmarkt, kann die Bezugsdauerfür Kurzarbeit durch Rechtsverordnung auf bis zu 24 Monate verlängert werden.Der Arbeitgeber kann einen Zuschuss zum Kurzarbeitergeld gewähren. Dieser ist inbestimmten Grenzen sozialversicherungsfrei, bleibt jedoch steuerpflichtig.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen42

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldKurzarbeit – das Wichtigste in KürzeV. Gesetzesänderungen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus Die Anmeldung von Kurzarbeit ist bereits möglich wenn mindestens 10% der Beschäftigten vomEntgeltausfall betroffen sind. Diese Schwelle lag bisher bei 30% der Belegschaft. Auf den Aufbau negativer Arbeitszeitsalden vor Zahlung des Kurzarbeitergeldes kann vollständig oderteilweise verzichtet werden. Das geltende Recht verlangte bisher, dass in Betrieben, in denenVereinbarungen zu Arbeitszeitschwankungen genutzt werden, diese auch zur Vermeidung vonKurzarbeit eingesetzt und ins Minus gefahren werden müssen. Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer können nun ebenfalls Kurzarbeitergeld beziehen. Die Sozialversicherungsbeiträge, die Arbeitgeber (bezogen auf das Kurzarbeitergeld) normalerweisefür ihre Beschäftigten zahlen müssen, werden von der Bundesagentur für Arbeit künftig vollständigerstattet.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen43

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldWas sich Arbeitgeber fragen sollten Kann ich als Arbeitgeber aus finanziellen Gründen kündigen? Wann kommen betriebsbedingte Kündigungen in Betracht? Was muss ich bei der Einführung von Kurzarbeit beachten? Habe ich die arbeitsvertraglichen Grundlagen für die Einführung von Kurzarbeit? Kann ich als Arbeitgeber Zwangsurlaub anordnen? Wie muss ich etwaige Sachbezüge im Rahmen des Kurzarbeitergeldes berücksichtigen? Der Betrieb schließt vorübergehend. Muss der Arbeitgeber weiterhin Gehalt zahlen? Der Arbeitnehmer steht unter Quarantäne. Bekommt er weiterhin Gehalt? Muss der Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber mitteilen, wenn er an dem Virus erkrankt ist?Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei diesen und weiterenarbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen!Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen44

3.2 Lohnsteuer

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldStundung der LohnsteuerBMF-Schreiben vom 19. März 2020 IV A 3 - S 0336/19/10007:002 Gemäß des o. g. BMF-Schreibens bleibt § 222 Satz 3 und 4 AO unberührt. Dieses Stundungsverbot gilt für die Fälle, in denen der ArbeitnehmerSteuerschuldner ist (§ 38 Abs. 2 Satz 1 EStG). Nicht betroffen hiervon sind die Fälle, in denen der Arbeitgeber Steuerschuldner ist, z. B. bei der Lohnsteuerpauschalierung i. S. d. § 40 Abs. 3Satz 2 EStG.Hinweis: Einige Bundesländer verlängern die Abgabefristen der LohnsteuerAnmeldungen und ein bis zwei Monate, was faktisch einer Stundung gleichkommtLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen46

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldStundung der LohnsteuerBMF-Schreiben vom 23. April 2020 IV A 3 -S 0261/20/10001 :005 Arbeitgebern können die Fristen zur Abgabe monatlicher oder vierteljährlicherLohnsteuer-Anmeldungen während der Corona-Krise im Einzelfall auf Antragnach § 109 Absatz 1 AO verlängert werden, soweit sie selbst oder der mit derLohnbuchhaltung und Lohnsteuer-Anmeldung Beauftragte nachweislichunverschuldet daran gehindert sind, die Lohnsteuer-Anmeldungen pünktlich zuübermitteln. Die Fristverlängerung darf maximal 2 Monate betragen. Bislang unklar: was bedeutet „Nachweislich unverschuldet“ und welcheNachweise sind zu erbringenLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen47

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldStundung der SV-BeiträgeRundschreiben des GKV Spitzenverbands vom 25. März 2020Gemäß des o. g. Rundschreibens sind die Voraussetzungen für die Stundung der SV-Beiträge1. Die vorrangige Nutzung alternativer Hilfsmöglichkeiten: Erleichterungen bei der Kurzarbeit Sonstige Unterstützungs- und Hilfsmaßnahmen wie die Schutzschirme des Bundesministeriums derFinanzen und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie2. Das Vorliegen einer „erheblichen Härte“: „glaubhafte Erklärung des Arbeitgebers, dass er erheblichen finanziellen Schaden durch diePandemie, beispielsweise in Form von erheblichen Umsatzeinbußen, erlitten hat“ Der Nachweis von Anträgen auf andere Unterstützungsmaßnahmen ist nicht erforderlich. Wenn im Zeitpunkt des Antrags auf Stundung Entscheidungen über andere Hilfsmaßnahmen nochausstehen, steht dies der Stundung nicht entgegen. Eine Stundung ist für die Monate März und April 2020 möglich. Der Zeitraum der Stundung istzunächst begrenzt bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Mai 2020.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen48

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldCorona-Prämien“ steuer- und sozialversicherungsfreiBMF-Schreiben vom 9. April 2020Zeitliche Befristung und Höchstbetrag Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern in der Zeit vom 1. März bis zum 31. Dezember 2020aufgrund der Corona-Krise Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von 1.500 Euronach § 3 Nummer 11 EStG steuerfrei in Form von Zuschüssen und Sachbezügen gewähren. DieRegelung ist branchenunabhängig. Sie ist daher nicht auf Arbeitnehmer in sogenanntensystemrelevanten Berufen begrenzt, sondern findet allgemein für alle Arbeitnehmer Anwendung.Einhaltung des Zusätzlichkeitserfordernisses zwingend Voraussetzung ist, dass diese zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden.Die Finanzverwaltung hat mit BMF-Schreiben vom 5. Februar 2020 zum Begriff der ZusätzlichkeitStellung genommen. Danach darf1.2.3.4.die Leistung nicht auf den Anspruch auf Arbeitslohn angerechnet,der Anspruch auf Arbeitslohn nicht zugunsten der Leistung herabgesetzt,die verwendungs- oder zweckgebundene Leistung nicht anstelle einer bereits vereinbarten künftigen Erhöhung des Arbeitslohns gewährt undbei Wegfall der Leistung der Arbeitslohn nicht erhöht werden.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen49

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldCorona-Prämien“ steuer- und sozialversicherungsfreiBMF-Schreiben vom 9. April 2020 Unabhängig von Tarifgebundenheit des Arbeitslohns Nur echte Zusatzleistungen des Arbeitgebers steuerbegünstigt finanzieller Mehraufwand fürden Arbeitgeber. Gestaltungen, bei denen Mitarbeitern bereits zugesagte Einmalzahlungen(Bonus, Urlaubsgeld) gekürzt und durch steuerfreie Leistungen nach § 3 Nr. 11 EStG ersetztwerden, sind nicht umfasst.Auswirkungen auf das Kurzarbeitergeld Arbeitgeberseitig geleistete Zuschüsse zum Kurzarbeitergeld fallen nicht unter dieseSteuerbefreiung. Auch Zuschüsse, die der Arbeitgeber als Ausgleich zum Kurzarbeitergeldwegen Überschreitens der Beitragsbemessungsgrenze leistet, fallen weder unter dievorstehende Steuerbefreiung noch unter § 3 Nummer 2a EStG.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen50

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldCorona-Prämien“ steuer- und sozialversicherungsfreiBMF-Schreiben vom 9. April 2020Aufzeichnungspflichten Die steuerfreien Leistungen sind im Lohnkonto aufzuzeichnen. Andere Steuerbefreiungen, Bewertungsvergünstigungen oder Pauschalbesteuerungsmöglichkeiten(wie zum Beispiel § 3 Nummer 34a, § 8 Absatz 2 Satz 11 (sogenannte 44-Euro-Freigrenze), § 8Absatz 3 Satz 2 EStG (Rabattfreibetrag)) bleiben hiervon unberührt und können zudem weiterhin inAnspruch genommen werden.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen51

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldSonstige lohnsteuerliche FragenI. Folgen der „Home Office“-Tätigkeit auf die FirmenwagenversteuerungPrivate Nutzung (1 %-Regelung):Grundsatz: Eine Tätigkeit im Home Office hatgrunds. keine Auswirkungen auf dieVersteuerung der privaten Nutzung (sog. 1%Regel); Anknüpfungspunkt für die Besteuerungist das „Zur Verfügung stehen“ des Autos„Was ist miteinem Privatnutzungsverbot?“Ausnahme: der Arbeitnehmer kann dasFahrzeug einen vollen Monat z. B. wegenKrankheit oder Quarantäne nicht nutzen.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen52

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldSonstige lohnsteuerliche FragenI. Folgen der „Home Office“-Tätigkeit auf die FirmenwagenversteuerungNutzung für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte(0,03%-Regelung): Der geldwerte Vorteil entsteht nur soweit, wie das Fahrzeug auch tatsächlich genutzt wurde Bei Krankheit oder Quarantäne über einen vollen Monat kann auf den Ansatz verzichtet werden Bei eingeschränkter Nutzung während eines Monats: Grundsatz: Alternativ zur sog. 0,03%- Methode kann auch die Anzahl der nachgewiesenenFahrten mit 0,002% des Bruttolistenpreises je Entfernungskilometer und Tag angesetzt werden(15 Tage x 0,002% entspricht 0,03%), es bestehen hohe Dokumentationsanforderungen Aber: Ein Wechsel der Methodik im Kalenderjahr ist im Lohnsteuerabzugsverfahren nachAuffassung der Finanzverwaltung nicht zulässigLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen53

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldSonstige lohnsteuerliche FragenI. Folgen der „Home Office“-Tätigkeit auf die FirmenwagenversteuerungArbeitnehmer können jedoch in ihrerEinkommensteuererklärung die Berechnung desgeldwerten Vorteils anhand der sog. 0,002 %-Methodevornehmen und so die Berücksichtigung einesgeringeren geldwerten Vorteils erreichen;entsprechend steht dem Arbeitnehmer auch nur dieEntfernungspauschale (Werbungskosten) für die Tagezur Verfügung, an denen er zur Arbeit gefahren ist.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen54

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldSonstige lohnsteuerliche FragenII. Auslagenersatz bei „Home Office“Grundsatz: Kein pauschaler steuerfreier Arbeitgeberersatz für Kosten des Arbeitszimmers (R 19.3 Abs. 3Satz 1 LStR)Aber: ggf. steuerfreier Ersatz von privaten Telefonkosten möglich, sofern Nachweis erfolgt oder Aber: Werbungskostenabzug in der privatenEinkommensteuererklärung ggf. möglich Wenn Arbeitszimmer Mittelpunkt der gesamtenbetrieblichen und beruflichen Betätigung bildet,ist der Abzug in der Höhe unbeschränktzugelassen; dies ist in der Regel nicht der Fall Aber: beschränkter Abzug für einArbeitszimmer bis zur Höhe von EUR 1.250pro Kalenderjahr (auch bei nur zeitanteiligerNutzung), wenn für die betriebliche oderberufliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatzzur Verfügung stehtVoraussetzung fürden Höchstbetragvon EUR 1.250 Erfüllung der Anforderungen anein häusliches Arbeitszimmer, § 4Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b Satz 2 EStGund § 9 Abs. 5 Satz 1 EStG: Zimmer wird so gut wieausschließlich beruflich genutzt(private Mitbenutzung von 10 %oder mehr ist schädlich)Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen55

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldSonstige lohnsteuerliche FragenIII. Folgen der „Home Office“-Tätigkeit bei Grenzpendlern Üblicherweise wird das Gehalt für Arbeitstage im Ausland auch im jeweiligen Land versteuert,wenn der Arbeitgeber dort ansässig ist. Home-Office-Tage von Arbeitnehmern mit deutschem Wohnsitz werden üblicherweise inDeutschland versteuert. Die aktuellen Ausreisebeschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie haben vor allem Folgenfür Grenzpendler, die normalerweise täglich von ihrem Wohnsitz aus in einen anderen Staat zurArbeit fahren. Wenn mehr Arbeitstage im Ansässigkeitsstaat geleistet werden als üblich, führt dies zu einerErhöhung der Steuerbemessungsgrundlage in Deutschland. Abhängig vom Steuersatz in denjeweiligen Ländern kann dies zu einer deutlich höheren oder niedrigeren Gesamtsteuerbelastungfür Grenzpendler führenLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen56

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldSonstige lohnsteuerliche FragenIII. Folgen der „Home Office“-Tätigkeit bei Grenzpendlern Auf Grund der besonderen Situation ist Deutschland bestrebt, mit den angrenzenden StaatenRegelungen zu finden, so dass es beim bisherigen Besteuerungsrecht bleibt. Aktuell bestehendiese bereits für Österreich Frankreich Schweiz Niederlande Luxemburg Sofern entsprechende Fälle im Unternehmen vorliegen, ist eine individuelle Betrachtung pro FallzwingendLiquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen57

3.3 Ansprechpartner

Lohnsteuer/KurzarbeitergeldIhr Ansprechpartner Stephanie Saur ist Partner bei Warth & Klein GrantThornton und verantwortet den Ausbau der fachlichenSpezialisierung im Bereich derArbeitnehmerversteuerung. Als Rechtsanwältin und Steuerberaterin verfügt sieüber mehr als 14 Jahre Erfahrung in derlohnsteuerlichen Beratung. Hervorzuheben ist dieExpertise von Frau Saur im Bereich der steuerlichenBehandlung von üsseldorf Ihr Mandatsportfolio umfasst sowohl mittelständischeUnternehmen als auch internationale Konzerne inverschiedenen Branchen.T 49 211 9524 8592M 49 152 0143 2795E [email protected] Stephanie Saur ist Mitglied des ArbeitskreisesLohnsteuer der IHK zu Köln und hält regelmäßigVorträge zu aktuellen lohnsteuerlichen Entwicklungen.Stephanie Saur LL.M.Liquiditätsreserven heben durch intelligente Tax-Maßnahmen59

4. Verrechnung

Apr 23, 2020 · Vergütung von Vorsteuer Für im übrigen Gemeinschaftsgebiet generierte Vorsteuer kann der Antrag auf Vorsteuervergütung grds. nach Ablauf von drei Monaten gestellt werden Mit dem Antrag auf Vergütung von Vorsteuer muss nicht bis zum Ende